Einige Möglichkeiten, wie Sie Sociale Medien in Ihre Website integrieren können

Inhaltsverzeichnis:


Social Media ist eines der leistungsstärksten Instrumente im digitalen Marketing. Heute haben die meisten Unternehmen die Social Media bereits durch regelmäßiges Engagement, gesponserte Beiträge und Werbung in ihre Marketingstrategien integriert. Es lohnt sich also auf jeden Fall, den Zielmarkt genauer zu definieren und die Ergebnisse zu verfolgen, um zu erkennen, wo Ihre Besucher am aktivsten ist. Wussten Sie, dass Social Media zusätzlich zu den oben genannten Taktiken auch dazu genutzt werden kann, die Kundenbindung auf Ihrer Website aufrechtzuerhalten? So geht’s:

Social Media in die Website integrieren

Wenn Sie sich mit einer Webagentur beraten, wird sie Sie wahrscheinlich nach Ihren Social-Media-Aktivitäten fragen. Es gibt nämlich verschiedene Möglichkeiten, einen automatisierten Social Feed anzuzeigen oder die Besucher mit den entsprechenden Social Media-Konten auf Ihrer Website zu verbinden! Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Besucher über Aktivitäten, Werbeaktionen, neue Produkte oder Geschäftsentwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Sie können es auch in beide Richtungen nutzen und Ihre Besucher über neue Aktivitäten auf der Website von Ihren Social Media Accounts aus auf dem Laufenden halten, seien es neue Blogbeiträge, neue Dienstleistungen oder Neuentwicklungen. Welche Möglichkeiten gibt es also für die Verknüpfung der beiden Plattformen und wie können Sie Ihre Besucher dazu bringen, sich zu beteiligen?

  1. Gestalten Sie benutzerdefinierte Schaltflächen für Social Media

Der einfachste Weg, Ihr Social-Media-Konto mit der Website zu verbinden, ist es, Social-Buttons oder aktive Symbole zu Ihrer Seite hinzuzufügen. Jedes Mal, wenn Ihre Besucher auf diese Schaltflächen klicken, werden sie zu Ihren Social Media Profile weitergeleitet. Sie müssen nicht unbedingt die Logos der Social-Media-Plattform kopieren und sie wie alle anderen auf der Seite präsentieren – Sie können auch kreativ werden und einen kleinen Einblick in das Thema und das Branding Ihrer Social-Media-Seiten einbauen. Verwenden Sie CTAs wie “Klicken Sie, um mehr Beiträge wie diesen zu sehen” oder “Besuchen Sie unsere sozialen Seiten”, so das sie zum Handeln auffordern. Wenn Sie die Dinge einfach halten wollen, können Sie auch das offizielle Logo der Plattform irgendwo auf der Website platzieren. Wir  empfehlen Ihnen, es in der Fußzeile zu platzieren, damit es von jeder Seite aus leicht zugänglich ist.

  1. Sharing-Schaltflächen einbauen

Schaltflächen zum Teilen von Inhalten unterscheiden sich von Links zu Social-Profilen. Links leiten die Besucher auf Ihre Social Media Seiten weiter, während die Sharing Buttons sie auffordern, Ihre Inhalte auf ihren eigenen Social Networking Konten zu teilen. Wenn Sie z. B. einen Blog haben, ist das Hinzufügen der Option zum “Teilen” eine großartige Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen und dadurch mehr organischen Traffic auf Ihre Website zu leiten.

Wenn Sie eine WordPress-Website haben, ist es ganz einfach, Ihre Webdesign Agentur zu bitten, die erforderlichen Social-Sharing-Plugins zu installieren.

  1. Instagram-Galerie verwenden

Möchten Sie Ihre Marke bekannter machen? Bei Instagram geht es darum, einen Lebensstil zu verkaufen, der im Gegenzug Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung verkauft. Es ist die “Ich brauche das, um das zu erreichen”-Mentalität, der sich kein Verbraucher entziehen kann. Wenn Ihr Instagram-Account mit hochwertigen Bildern gefüllt ist, die strategisch gebrandet sind und bestimmte Lifestyle-Merkmale darstellen, die Ihre Zielgruppe ansprechen, dann wollen Sie das auch auf Ihrer Website! Fügen Sie eine Instagram-Galeriefunktion hinzu, die automatisch aktualisiert wird, wenn Sie neue Inhalte posten.

Also, worauf warten Sie noch? Beauftragen Sie Ihre Digital Marketing Agentur mit der Integration von Social-Media-Kanälen in Ihre Website! Die Zahlen zeigen eines deutlich: Social Media für Unternehmen zahlt sich aus

Heutzutage müssen Sie sich ständig um Ihre digitale Entwicklung kümmern. Sonst werden Sie von der Konkurrenz in der digitalen Welt überholt. Mit unseren Tipps und Tricks werden Sie immer einen Schritt vor Ihrer Konkurrenz sein.

Einige Möglichkeiten, wie Sie Sociale Medien in Ihre Website integrieren können

Inhaltsverzeichnis:


Social Media ist eines der leistungsstärksten Instrumente im digitalen Marketing. Heute haben die meisten Unternehmen die Social Media bereits durch regelmäßiges Engagement, gesponserte Beiträge und Werbung in ihre Marketingstrategien integriert. Es lohnt sich also auf jeden Fall, den Zielmarkt genauer zu definieren und die Ergebnisse zu verfolgen, um zu erkennen, wo Ihre Besucher am aktivsten ist. Wussten Sie, dass Social Media zusätzlich zu den oben genannten Taktiken auch dazu genutzt werden kann, die Kundenbindung auf Ihrer Website aufrechtzuerhalten? So geht’s:

Social Media in die Website integrieren

Wenn Sie sich mit einer Webagentur beraten, wird sie Sie wahrscheinlich nach Ihren Social-Media-Aktivitäten fragen. Es gibt nämlich verschiedene Möglichkeiten, einen automatisierten Social Feed anzuzeigen oder die Besucher mit den entsprechenden Social Media-Konten auf Ihrer Website zu verbinden! Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Besucher über Aktivitäten, Werbeaktionen, neue Produkte oder Geschäftsentwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Sie können es auch in beide Richtungen nutzen und Ihre Besucher über neue Aktivitäten auf der Website von Ihren Social Media Accounts aus auf dem Laufenden halten, seien es neue Blogbeiträge, neue Dienstleistungen oder Neuentwicklungen. Welche Möglichkeiten gibt es also für die Verknüpfung der beiden Plattformen und wie können Sie Ihre Besucher dazu bringen, sich zu beteiligen?

  1. Gestalten Sie benutzerdefinierte Schaltflächen für Social Media

Der einfachste Weg, Ihr Social-Media-Konto mit der Website zu verbinden, ist es, Social-Buttons oder aktive Symbole zu Ihrer Seite hinzuzufügen. Jedes Mal, wenn Ihre Besucher auf diese Schaltflächen klicken, werden sie zu Ihren Social Media Profile weitergeleitet. Sie müssen nicht unbedingt die Logos der Social-Media-Plattform kopieren und sie wie alle anderen auf der Seite präsentieren – Sie können auch kreativ werden und einen kleinen Einblick in das Thema und das Branding Ihrer Social-Media-Seiten einbauen. Verwenden Sie CTAs wie “Klicken Sie, um mehr Beiträge wie diesen zu sehen” oder “Besuchen Sie unsere sozialen Seiten”, so das sie zum Handeln auffordern. Wenn Sie die Dinge einfach halten wollen, können Sie auch das offizielle Logo der Plattform irgendwo auf der Website platzieren. Wir  empfehlen Ihnen, es in der Fußzeile zu platzieren, damit es von jeder Seite aus leicht zugänglich ist.

  1. Sharing-Schaltflächen einbauen

Schaltflächen zum Teilen von Inhalten unterscheiden sich von Links zu Social-Profilen. Links leiten die Besucher auf Ihre Social Media Seiten weiter, während die Sharing Buttons sie auffordern, Ihre Inhalte auf ihren eigenen Social Networking Konten zu teilen. Wenn Sie z. B. einen Blog haben, ist das Hinzufügen der Option zum “Teilen” eine großartige Möglichkeit, ein breiteres Publikum zu erreichen und dadurch mehr organischen Traffic auf Ihre Website zu leiten.

Wenn Sie eine WordPress-Website haben, ist es ganz einfach, Ihre Webdesign Agentur zu bitten, die erforderlichen Social-Sharing-Plugins zu installieren.

  1. Instagram-Galerie verwenden

Möchten Sie Ihre Marke bekannter machen? Bei Instagram geht es darum, einen Lebensstil zu verkaufen, der im Gegenzug Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung verkauft. Es ist die “Ich brauche das, um das zu erreichen”-Mentalität, der sich kein Verbraucher entziehen kann. Wenn Ihr Instagram-Account mit hochwertigen Bildern gefüllt ist, die strategisch gebrandet sind und bestimmte Lifestyle-Merkmale darstellen, die Ihre Zielgruppe ansprechen, dann wollen Sie das auch auf Ihrer Website! Fügen Sie eine Instagram-Galeriefunktion hinzu, die automatisch aktualisiert wird, wenn Sie neue Inhalte posten.

Also, worauf warten Sie noch? Beauftragen Sie Ihre Digital Marketing Agentur mit der Integration von Social-Media-Kanälen in Ihre Website! Die Zahlen zeigen eines deutlich: Social Media für Unternehmen zahlt sich aus

Heutzutage müssen Sie sich ständig um Ihre digitale Entwicklung kümmern. Sonst werden Sie von der Konkurrenz in der digitalen Welt überholt. Mit unseren Tipps und Tricks werden Sie immer einen Schritt vor Ihrer Konkurrenz sein.

Leave A Comment